En shymbulak, kazajstán. Un grupo de trabajadores, entre controladores de avalanchas y patrullas, pasaron un gran susto al detonar una placa inestable. Con simples medios a su disposición y arriesgando graves consecuencias, este grupo de personas corrieron el riesgo al utilizar pirotecnia y no detonantes.

Sprengarbeiten in Shymbulak, Kasachstan. Es war nicht immer einfach und ungefährlich Lawinen zu sprengen. Vor allem mit den einfachen Mittel die uns zur Verfügung standen. Wir sprengten mit Pyrotechnik und nicht mit Sprengmittel. Daher auch die extreme einschränkung in der Reichweite, da mußten wir auch direkt im Hang unsere Abschußrampen bauen. Siehe Video. Alles gut gegangen und Lustig wars auch.

Posted by Peter Weber on viernes, 11 de marzo de 2016

Comments

comments